Tipps für Trauzeugen

Ihr seid Trauzeugen geworden – herzlichen Glückwunsch! Fühlt Euch geehrt, denn als Trauzeuge bzw. Trauzeugin habt ihr fortan eine ganz besondere Stellung im Eheleben des Brautpaares. Und natürlich auch auf der Hochzeit selbst! Worin einige eurer Aufgaben und Pflichten liegen können, haben ich hier für euch zusammengefasst.

Die Aufgaben der Trauzeugin & des Trauzeugen

Bis 1998 war das Brautpaar verpflichtet, für die standesamtliche Trauung Trauzeugen zu ernennen. Heute fordert nur noch die katholische Kirche zwei Trauzeugen um die Eheschließung vor Gott zu bezeugen.

 

Evangelische Trauung & freie Trauung: Hier müssen keine Trauzeugen unterschreiben. Das Brautpaar kann die Anzahl der Trauzeugen frei wählen, zu empfehlen wäre aber eine Absprache mit dem Prieseter.

 

Viele Paare legen immer noch großen Wert darauf Trauzeuge/-in bei ihrer Hochzeit dabei zu haben.

Meist sind es die besten Freunde des Brautpaares - Freunde also, denen das Brautpaar bedingungslos vertraut und die auch aktiv an dem schönsten Tag des Lebens eingebunden werden! Ob sich das Brautpaar dabei für einen gemeinsamen Trauzeuge/-in entscheidet oder jeder einen eigenen zur Unterstützung wünscht, ist ganz allein ihre Entscheidung.

Alle Erwartungen vorher absprechen

Zunächst klärt ihr im Vorfeld mit dem Brautpaar ab, welche Erwartungen sie an Euch als Trauzeuge/-in haben. Oftmals liegen diese weit auseinander, sodass eine Seite enttäuscht werden könnte. So steht der Harmonie nichts mehr im Weg.

Eure Aufgabe am Hochzeitstag

 

Normalerweise verbringen Braut und Bräutigam die Nacht vor der Hochzeit getrennt voneinander. Besonders schön ist es dann, den Abend vor der Hochzeit mit ihren Trauzeugen/-innen verbringen um sich zusammen einen schönen Abend zu machen.

 

Das Brautpaar sollte nicht allzu spät schlafen geht, damit sie an ihrem großen Tag wunderbar ausgeruht sind.

Auch den Morgen der Hochzeit könnt Ihr zusammen verbringen und Euch gemeinsam fertig machen, beim Make-up, Brautkleid-Anziehen oder Krawatte-Binden helfen und die Ruhe vor dem großen Trubel genießen.


 

Bei der Trauung dürft Ihr als Trauzeugen weit vorne bei den engsten Familienmitgliedern sitzen.

 

Das Hochzeitsauto dekorieren - die Aufgabe der Trauzeugen

Besonders schön sieht es natürlich aus, wenn ihr beim Hochzeit-Autoschmuck die gleichen Blumen und Farben verwendet, die auch sonst bei eurer Hochzeitsdeko vorkommen. Befestige bunte Bänder oder bemalte Plastikflaschen an der hinteren Stoßstange, sie können im Gegensatz zu Blechdosen nichts zerkratzen.
Fertigt ein Plakat mit einer romantischen oder witzigen Botschaft an und platziere es hinter der Heckscheibe. Das bringt das Brautpaar sicher zum Schmunzeln.

Die Optik checken - Trauzeugin Aufgaben

An wohl keinem anderen Tag werden Braut und Bräutigam so viel fotografiert wie am Hochzeitstag. Achtet als Trauzeugen also darauf, dass sie immer gut aussehen. Das gehört vor allem zu den wichtigen Aufgaben einer Trauzeugin!

Auch zu Brautpaarshooting seid ihr wichtiger Bestandteil.

 Die Aufgaben der Trauzeuge/-in:

 

  • Ihr bezeugt mit eurer Unterschrift die Eheschließung vor dem Standesbeamten.
  • Ihr berät die Brautleute bei der Wahl der Garderobe. Ihr seid bei der Brautkleid-Anprobe oder beim Kauf des Hochzeitsanzugs dabei und leistest, durch Kritik und ehrliche Meinungen, Entscheidungshilfe. Als Trauzeuge seid ihr als neutrale Personen in die Kleiderauswahl eingeweiht. Nutz diesen Vorteil um diskret darauf zu achten, dass Brautkleid und Anzug miteinander harmonieren.
  • Ihr unterstützt das Brautpaar bei den Vorbereitungen zur Hochzeit.
  • Erwählte des Bräutigams hat die verantwortungsvolle Aufgabe, die Eheringe aufzubewahren und dem künftigen Ehemann zu übergeben.
  • Meist wird der Junggesellenabschied von den Trauzeugen organisiert & ihr sorgst auf dem Polterabend für Stimmung.
  • Trauzeuge/-in sind auch während der Feier Ansprechpartner für Anliegen der Gäste, der Dienstleister und Lieferanten wenn kein Zeremonienmeister ernannt wurde
  • Einige Gäste überreichen gerne einen Umschlag oder kleine Aufmerksamkeiten zur Hochzeit. Damit das Brautpaar die Hände für die Gartulationen frei hat und sich keine Sorgen um die Präsente machen muss,  bleibt die Geschenkeaufsicht den ganzen Tag im Aufgabenbereich der Trauzeugen. Die Umschläge mit den Geldbeträgen werden ungern auf den Geschenketisch gelegt und stattdessen lieber persönlich überreicht.
  • falls eine Brautentführung stattfindet - zahlt ihr die Zeche, viele Brautpaare sagen aber vorher Bescheid, ob sie eine Brautentführung möchten
  • Ihr nimmt – im Falle einer kirchlichen Trauung – den Brautstrauß entgegen und überreichst dem Bräutigam die Ringe.
  • Ihr kümmert Euch um Fahrdienste und stehst dem Brautpaar in organisatorischen Angelegenheiten mit Rat und Tat zur Seite.
  • Eventuell bringt ihr die Hochzeitsgeschenke dann auch sicher ins neue Zuhause.
  • Ihr übernimmt die Organisation der Hochzeitszeitung, um dem frisch gebackenen Ehepaar eine schöne Erinnerung mit auf den Weg zu geben.
  • Der Trauzeuge hält meistens eine Hochzeitsrede. Dieses ist aber schon fast aus der Mode gekommen. Ihr könnt tolle Anekdoten von früher erzählen und Eure Glückwünsche an das frischgebackene Ehepaar richten. Peinliche Geschichten sind hier aber tabu!
  • Schön wäre es auch, sich als Trauzeuge/-in um das Gästebuch zu kümmern und so dafür zu sorgen, dass wirklich alle Gäste etwas hineinschreiben. Die Erfahrung zeigt, dass man durch konkretes Auffordern mehr erreicht, als das Buch in eine Ecke zu legen und sich selbst zu überlassen.
  • Gemeinsames Getting Ready am Hochzeitstag.
  • Planung toller Überraschungen für das Paar.

Wasser reichen

Dieses ist wichtig für einen langen und fröhlichen Partyabend: Achtet darauf, dass Braut und Bräutigam genügend Alkoholfreie Getränke zu sich nehmen.

Auch bei den Gratulationen könnt ihr zwischendurch Wasser reichen – insbesondere an heißen Hochzeitstagen.



Nach der Hochzeit: Nach der Hochzeitsfeier endet offiziel euer Dienst als Trauzeuge/-in. Aber ihr werdet nicht grundlos ernannt. Schon lange vor der Hochzeit habt ihr euch als zuverlässige Ansprechpartner bewiesen: ein offenes Ohr für Sorgen und Nöte, ein guter Rat und ehrliche Freundschaft. Und all das wird das Brautpaar auch weiterhin zu schätzen wissen.

 

Viel Spaß als Trauzeuge! Es ist eine tolle Aufgabe, die ihr genießen solltet.

 

Denkt auch an den 1. Hochzeitstag des Brautpaares!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Eure Fotografin mit Herz.


Was die Fotografie unendlich macht, findet nur einmal statt.

 

Eure Fotografin in Kalbe/Milde, Arendsee, Gardelegen, Salzwedel, - in ganz Sachsen Anhalt und Niedersachsen

Mein Service

  • Fotografin für eure Hochzeit,
  • besondere Familienevents,
  • Paarshooting,
  • Babybauch - Babyshooting,
  • Kita & Kindershooting
  • Haustiershooting
  • Werbe & Industriefotografie

Kontakt

FotoLiebe Astrid Schmidt

Zichtauer Str. 2

39624 Kalbe/Milde OT Engersen

Tel.: 0170 9123551

E-Mail: hello-FotoLiebe@web.de

 


follow me

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.