Highlandgames 05.06.2022, *Fotos aus vergangenen Jahren können gerne erfragt werden*.

Nach zwei Jahren Coronazwangspause fanden endlich am Pfingstsonntag wieder die Highlandgames statt. Wo Männer & Frauen  in Schottenröcken ihre Kraft und Ausdauer bewiesen.

 

Tauziehen, Bierkrüge stemmen, der Klssiker Baumstämme werfen und noch einige andere Disziplinen gab es für die Teams, die bei den Highland-Games am Pfingstsonntag.

 

 8 Teams hatten sich angemeldt.  Ein Team besteht aus mindestens fünf Leuten sowie sie sollen Spaß mitbringen und Röcke anhaben.

Auch für die Kinder gibt es eine Hüpfburg und Basteln können sie, sodass alle einen schönen Nachmittag verbringen.

Nach dem Tauziehen stand das Spiel Pick-up ziehen an. Die Teams zogen das etwa zwei Tonnen schwere Fahrzeug etwa 40 Meter über die Ziellinie. Danach musste ein Sack so hoch wie möglich geworfen werden. Der Sack wog etwa zehn Kilogramm. In der letzten Runde – es musste der Sack über 6,50 Meter geworfen werden – traten die Hottenschotten, CrossFit 108 und die Sackpfeifen noch gegeneinander an. Diese Höhe schaffte aber keines der Teams. Auch wenn es sehr knapp war.

 

 

 

 

Ein DANK gilt allen Sponsoren und Helfern, die zum guten Gelingen der Highlandgames beigetragen haben.

 

Letztlich danken wir all unseren Gästen aus nah und fern für Ihren Besuch und hoffen, dass wir uns spätestens nächstes Jahr 2023 wiedersehen.

 

Die Teams:

Die Hottenschotten, CrossFit 108, Partyhydranten, 1. TC Blitzeblau, In Extremos, Power-Ranger, Die Sackpfeifen und der 1. FCKW.

 

 








Disziplinen waren Eier werfen, wobei sich zwei Teammitglieder auf einer immer größeren Distanz rohe Eier zuwarfen, Baumstamm-Parcours, bei dem ein Baumstamm durch einen Slalom-Parcours getragen wurde, Bierkrug stemmen, wobei mit gestrecktem Arm ein Bierkrug möglichst lang gehalten werden musste, Kisten stapeln und dabei möglichst viele Kisten horizontal stapeln ohne das der Turm umkippte, Stamm-Stein-Wurf, bei der beliebtesten Disziplin wurde ein Fichtenholzstamm so durch die Luft geworfen, dass sich dieser überschlug und möglichst gerade liegen blieb sowie Sack über Schnur, wobei die Teams in zwei Feldern standen und versuchten, die Säcke in ihrem Feld in das der gegnerischen Mannschaft zu werfen, sodass das Team gewonnen hatte, welches keine Säcke mehr hatte. Zuletzt fand die Abschlussstaffel statt, die die Teildisziplinen Sackhüpfen, Schottenkarre, Ski laufen, Fliegender Highlander und Heuballen hatte.

 


 

Gewonnen haben die Schottenspiele in diesem Jahr die Sackpfeifen mit 76 Punkten. Zweiter wurden die Hottenschotten, die 65 Punkte holten. Auf dem dritten Platz landete der 1. TC Blitzeblau mit 62 Punkten. Mit 53 Punkten wurde CrossFit 108 Vierter. In Extremos und der 1. FCKW kamen auf 50 Punkte und teilen Platz 5. Mit 35 Punkten wurden die Partyhydranten Siebter und die Power-Rangers mit 19 Punkten Achter.

 


FotoLiebe Astrid Schmidt

Zichtauer Str.2

39624 Kalbe OT Engersen

 

hello-FotoLiebe@web.de

0170 9123551